Erstkommunion

Wenn die Kinder das Sakrament der Kommunion mit 8 Jahren zum ersten Mal empfangen dürfen, so ist dies ein besonders feierlicher Moment! Denn sie dürfen die Hostie (= Leib) in

sich aufnehmen. Die Hostie ist der Leib Christi! Er, der Sohn Gottes, schenkt sich uns in den Gestalten von Brot (Hostie) und Wein. Das Wort „Kommunion“

bedeutet „Gemeinschaft“: Gemeinschaft mit Christus in der Kirche. Jesus sagte: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“

(Mt 18,20). 

Nachdem das Kind schon durch die Taufe zu Christus und zur Kirchengemeinschaft gehört, wird es nun mit der Erstkommunion in die „Tisch- und Mahlgemeinschaft“ der Erwachsenen aufgenommen. Die heiligen Sakramente der Buße und der Eucharistie – Kommunion – sind wichtige Ereignisse im Leben eines Kindes. Die Vorbereitung auf diese Momente geschieht nicht nur im Religionsunterricht in den Schulen, sondern auch in der Pfarre.

Der Erstkommunion-Unterricht findet in unserer Pfarre die Kinder der 2. Volksschul-Klassen. Die Anmeldung zur EK-Unterricht erfolgt an den von uns angebotenen Infoabenden für die Eltrern, die auf der Homepage, in den Schaukästen oder über die Religionslehrerinnen bekanntgegeben werden.

Der EK-Unterricht findet in wöchentlichen Stunden und durch das Mitfeiern der Sonntagsmessen statt und beinhaltet auch die Erstbeichte.