Firmung

Sakrament der Firmung

Die Firmung ist der nächste große Schritt im christlichen Leben.

Was ist die Firmung?

Durch den Heiligen Geist werden die Konfirmanten in ihrem Glauben bestärkt, um sich für den Glauben zu öffnen. Bei der Firmung wird uns Gottes Geist zur Stärkung anderer verliehen! So wie am Pfingsttag die Apostel durch den Hl. Geist Mut bekamen. Bei der Feier der Firmung erneuern die Firmlinge ihr Taufversprechen, bekennen ihren Glauben und empfangen den Friedensgruß als Zeichen der engeren Verbindung mit der Kirche. Der Begriff „Firmung“ kommt vom lateinischen Wort „confirmare“. Also etwas „festmachen“ und „bestätigen“.

Firmung in St. Benedikt

Das Mindestalter für den Empfang der Firmung ist 14 Jahre. Dies bedeutet, dass der Firmkandidat im Jahr des Empfanges der Firmung das 14. Lebensjahr vollenden soll.

In unserer Pfarre findet der Firmunterricht (von November bis Ende Juni) wöchentlich (außer Schulferien) in Gruppen statt. Die Firmung wird nach den Sommerferien gefeiert.